Profil

Das Rechtsanwaltsbüro VON THUNEN berät Familienunternehmen, Unternehmerfamilien und Stiftungen in strategisch relevanten Fragestellungen. Dazu gehören beispielsweise stets aktuelle Themen der Unternehmensnachfolge in der Familie,  durch Verkauf oder Stiftungsgründung ebenso wie neuere Herausforderungen etwa der rechtlichen Organisation eines in der Generationenfolge wachsenden Gesellschafterkreises (Stichwort: „Family Business Governance“), der Internationalisierung der persönlichen Rechtsverhältnisse der Gesellschafter oder eines veränderten Finanzierungs- oder Mitbestimmungsumfeldes, das z.B. zu Rechtsformüberlegungen (KGaA, SE) führen kann.

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Beratungsansatz an der Schnittstelle zwischen Familie und Unternehmen. Die konkreten wirtschaftlichen und persönlichen Interessen der Beteiligten betrachten wir stets im Kontext der Gesamtfamilie und des Gesamtvermögens. Unser Beratungsansatz integriert sodann Gesellschafts- und Steuerrecht sowie Erb- und Familienrecht. Denn im Familienunternehmen wirken diese Rechtsbereiche aufgrund der Verbindung von Familie und Unternehmen stets zusammen. Außer unserem besonderen Erfahrungshintergrund, der auf der ausschließlichen Beratung von Familienunternehmen, Unternehmerfamilien und Stiftungen beruht, beziehen wir psychologische und betriebswirtschaftliche Aspekte aktiv ein.

Diese interdisziplinäre Spezialisierung bewährt sich auch, wenn statt der Familie eine Stiftung Inhaber ist sowie bei der Begleitung von Privatpersonen mit komplexeren Vermögen. Wir pflegen einen proaktiven Stil und arbeiten mit den ständigen steuerlichen und rechtlichen Beratern unserer Mandanten vertrauensvoll zusammen. Zu ausgewählten weiteren Beratern mit komplementärer Spezialisierung unterhalten wir – insbesondere auch international – enge persönliche Beziehungen, um im Netzwerk unseren Mandanten die bestmögliche Leistung bieten zu können.

arrow_upward